Kontakt

Am Schulzentrum 5
96317 Kronach

Tel.: 09261-62120

unser Sekretariat ist besetzt
Mo - Do: 7.15 - 16.00 Uhr
Fr: 7.15 - 13.00 Uhr

Suche

Willkommen am FWG

 

Mittelstufe Plus am FWG

 

Das Frankenwald-Gymnasium gehört zu den bayernweit 47 Gymnasien, die ab dem Schuljahr 2015/2016 in einem so genannten Pilotprojekt die Mittelstufe Plus erproben können.

Mittelstufe Plus bedeutet im Kern, dass Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe beantragen können, den Stoff der Mittelstufe (8.-10. Jahrgangsstufe) im Klassenverband nicht in drei, sondern in vier Jahren durchzunehmen. Durch diese Dehnung der Stoffvermittlung reduziert sich in den jeweiligen Jahrgangsstufen die Wochenstundenzahl. Es gibt in den ersten drei der dann vier Jahre Mittelstufe keinen verpflichtenden Nachmittagsunter-richt. Vor allem aber gibt es deutlich mehr Zeit zum Üben und zum Lernen, mehr Zeit für individuelles außerunterrichtliches schulisches und außerschuli-sches Engagement und mehr Zeit für die gerade in diesem Altersabschnitt so wichtige Selbstfindung und Persönlichkeitsentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter „Lernen am FWG / Mittelstufe Plus“. 

 

 

 

 

 News  +++  News  +++  News  +++  News  +++  

 

„Mit Eltern hat man es nicht leicht!“

 

Mit über 100 Mitwirkenden auf und neben der kleinen Studiobühne des Frankenwald-Gymnasiums verzaubern die Unterstufenschüler mit zwei unterschiedlichen Besetzungen und unter der Regie von Stefanie Huber an vier Abenden die Theaterbesucher mit einer hinreißenden Umsetzung von Erich Kästners Kinderroman „Das doppelte Lottchen“

Gewisse Veränderungen sind ihnen durchaus aufgefallen, doch eine Erklärung dafür haben sie zunächst alle nicht. Weder die übereifrigen Pädagogen, noch die besten Freundinnen – und selbst die Eltern können sich nicht erklären, warum die sonst so brave Lotte plötzlich kräftig austeilen kann und die draufgängerische Luise zu Hause mit anpackt und in der Schule mit einer tollen Handschrift punktet. Nach und nach lüftet sich das Geheimnis, und am Ende schaffen es Lotte und Luise sogar, ihre Familie wieder zu vereinen.

Weiterlesen...

Studien- und Berufsinformation durch ehemalige Schüler

 

Informationen aus erster Hand über die verschiedenen Möglichkeiten der Studien- und Berufswahl erhielten die Oberstufenschüler des Frankenwald-Gymnasiums am vergangenen Freitag, als zahlreiche ehemalige „FWGler“ an das Schulzentrum zurückgekehrt waren, um im Rahmen einer ganz besonderen Studien- und Berufsinformation ihren „Nachfolgern“ wichtige Tipps und Einblicke für die Zeit nach dem Abitur mit auf den Weg zu geben.

Weiterlesen...

Sportgala

 

Das Frankenwald-Gymnasium veranstaltet erstmalig in seiner Geschichte eine „Sport-Gala“ in der Dreifachturnhalle am Schulzentrum. Die Resonanz fällt dabei derart positiv aus, dass diese Veranstaltung wohl in Zukunft ihren festen Platz im Terminkalender des FWGs finden wird.

Kronach. Am Ende sprach stellvertretender Schulleiter Alf Merkel allen Anwesenden aus der Seele: „Zu dieser eindrucksvollen Veranstaltung gibt es nur eins zu sagen: Wir bitten um eine bald mögliche Wiederholung!“ In der Tat gewann man am Mittwochabend den Eindruck, dass die zahlreichen Besucher der Dreifachturnhalle am Schulzentrum selbst nach über zwei Stunden Programm noch nicht genug hatten – derart unterhaltsam und abwechslungsreich hatte sich die „1. Sport-Gala“ am Frankenwald-Gymnasium gestaltet.

Weiterlesen...

Fleißige Biber und erfolgreiche Mathematiker

Eine neue Beschilderung in Beaver Springs, Handymasten auf einer Insel nahe Bibirien? Wenn der Biber optimale Wege nach Hause sucht, schwierige Verschlüsselungen knackt oder Roboter programmiert, dann ist wieder die bundesweite Biberwoche für alle großen und kleinen Informatiker an Deutschlands Schulen.
Auch in diesem Jahr beteiligten sich knapp 270 Schülerinnen und Schüler des FWG am Informatik- Biber- Wettbewerb und rätselten sich allein oder im Team durch die verschiedenen Fachbereiche der Informatik. Besonders engagiert und erfolgreich waren auch in diesem Jahr wieder unser Junior- Biber aus den 6. Klassen und 7. Klassen, die sich einige 1. und 2. Preise sicherten und diese sichtlich stolz von Schulleiter Dr. Morsch entgegennahmen.
Doch auch in den höheren Jahrgangsstufen wurde fleissig gebibert und vor allem die Mädels der 9. Jahrgangsstufe konnten zeigen, das nicht nur Jungs in der Informatik erfolgreich sein können. Das FWG beteiligte sich bereits das dritte Mal am jährlichen, kostenfreien Wettbewerb, der in allen Jahrgangsstufen das Interesse und auch das Verständnis an der Informatik (und immer auch an der Mathematik) wecken soll und zur kritischen Auseinandersetzung mit der alltäglich gewordenen Technik anregt.

Weiterlesen...

Das FWG präsentiert sich erstmalig mit einer englischsprachigen Website

 

„Ich bin absolut begeistert!“ Auf dieses Urteil hatten die zwölf Mitglieder des P-Seminars „English Website“ über zwölf Monate hinweg hingearbeitet. Als Schulleiter Dr. Klaus Morsch den Seminarteilnehmern nach der Präsentation ihres Projektergebnisses dann dieses Lob aussprach, war die Freude unübersehbar groß. Und auch die Vertreter der SMV und des Elternbeirats schlossen sich diesem Lob an. Damit wurde die Präsentation der englischen Internetseite, die von den Seminarteilnehmern gestaltet und im Rahmen der jüngsten Schulforumssitzung erstmalig öffentlich vorgestellt wurde, zu einem echten Erfolg.

„Unser Ziel war es, eine englischsprachige Website über das Frankenwald-Gymnasium zu erstellen, die ausländischen Besuchern einen Einblick in unsere Schule, aber auch in den Alltag an einem bayerischen Gymnasium erlaubt“, erläuterte Paul Welscher, Q12, das der Webseite zugrunde liegende Konzept. Über ein Jahr lang hatten sich die Seminarteilnehmer mit dem Seminarleiter Matthias Schneider Gedanken darüber gemacht, welche Inhalte man auf welche Art und Weise auf einer Internetplattform präsentieren könnte. Dazu sammelten sie neben englischsprachigen Texten auch jede Menge Fotos, drehten und schnitten kurze Filmbeiträge und gestalteten kreative Einblicke in das Schulleben eines Gymnasiasten, indem sie beispielsweise einen „virtuellen Stundenplan“ oder eine „Photo-Home-Story“ produzierten. „Natürlich wollen wir damit auch Werbung in eigener Sache machen, indem wir hoffen, dass sich aufgrund dieser Homepage weitere Schulen aus dem Ausland für eine Schulpartnerschaft mit dem FWG entscheiden werden“, erläuterte Projektleiterin Lea Schreiber ein weiteres Ziel.

Die englischsprachige Seite wird demnächst mit der Schulhomepage des Frankenwald-Gymnasiums verlinkt.