AKs

 

Lehrer haben viele, unterschiedliche Aufgaben im Schulleben. Sie müssen beispielsweise Unmengen an Tests verbessern, den Unterricht für verschiedene Klassen vorbereiten und jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Obendrei müssen sie auch noch an der Organisation unterschiedlicher Schulveranstaltungen mitwirken. Das kann in ziemlich viel Arbeit ausarten. Aber wer könnte bei der Organisation der Schulveranstaltungen helfen? Schüler hat das FWG ja genug. Warum also nicht die Jugendlichen an der Planung teilhaben lassen?

„Eine Durchsage des Gymnasiums. Die AK-Leiter und Schülersprecher treffen sich in der Mittagspause im zweiten Stock.“ Johannes macht sich nach der sechsten Stunde auf den Weg, um nicht bei der Versammlung zu fehlen. Frau Huber eröffnet das Treffen. Es geht um die Zusammenarbeit aller AKs, um das Schulleben noch abwechslungsreicher gestalten zu können. Die Abkürzung „AK“ steht für Arbeitskreis. Hierfür melden sich Schülerinnen und Schüler des FWGs freiwillig, wenn sie bei dem jeweiligen Arbeitsschwerpunkt der Gruppe aktiv mitwirken wollen. Und auch wenn sie dabei von Lehrkräften unterstützt werden, sind die AKS Teil der SMV und somit vor allem in Schülerhand.

Bei dem Treffen besprechen alle Anwesenden, ob beispielsweise die zuvor vorgeschlagenen Projekte umsetzbar sind. Neben einem Schulball für die Fünftklässler wird auch über das jährliche Fußballturnier des gesamten Schulzentrums diskutiert. Mit der Unterstützung der Schülersprecher werden Möglichkeiten gesucht, um den zeitlichen Ablauf, die Verpflegung oder die Einteilung der Mannschaften zu verbessern.

 

Welche AKs gibt es denn am FWG?

Es gibt zum Beispiel den...

  • AK Medien, der die Berichte und Fotos für einzelne Artikel und den Jahresbericht liefert.
  • AK Sport, der die Sportturniere plant. Vom Völkerball- bis hin zum Volleyballturnier für alle Jahrgangsstufen wird hier einiges geboten.
  • AK Technik, der Licht- und Tonanlagen an Schulveranstaltungen aufbaut.
  • AK Aktion, der – wie der Name schon sagt – für besondere Aktionen im Verlauf des Schuljahres sorgt. Dazu gehören beispielsweise die Valentinstag-Aktion oder die Überraschungs-Ei-Aktion kurz vor Ostern.
  • AK Orga – ohne den geht in aller Regel gar nichts: Die Mitglieder dieses Kreises kümmern sich vor allem um die Verpfelung bei verschiedenen Schulveranstaltungen und um alle organisatorischen Dinge, die im Hintergrund einer solchen Veranstaltung ablaufen. Langeweile kommt hier nicht auf – und das ist genau der Grund, warum hier so viele Schülerinnen und Schüler mitmachen.