Wahlkursangebote im Bereich Informatik
------------------------------------------------------------

 

Neben dem Pflichtunterricht bietet das FWG allen technikinteressierten Bastlern, Programmierern und Schraubern eine Vielzahl von Wahlkursangeboten und AG´s sowie Oberstufenseminare und ab dem Schuljahr 2015/16 ein Wahlunterricht angewandte Informatik für die Oberstufe. 
Mit diesem Angebot leistet der Fachbereich Informatik nicht nur einen Beitrag zur MINT- Förderung, auch die aktive Beteiligung vieler Mädchen und junger Frauen wird gezielt gefördert. Durch die vielfältigen Verknüpfungen und Anwendungsbereiche der Informatik in der Physik, Mathematik und im Bereich Wirtschaft, fördern wir außerdem die aktive Auseinandersetzung mit Berufsbildern, die informatische bzw. naturwissenschaftliche Komponenten aufweisen.

 

aktuelle Angebote im Schuljahr 2016/17:

- P- und W- Seminare in den Jahrgangsstufen 11 und 12

- Begabtenkurs "Be an engineer"

- Robotik- AG für Unter- und Mittelstufe

- Netz- AG (nach vorheriger Aufnahmeprüfung)

- Videoschnitt - AG (unter Führung der Fachschaft Kunst)

- MINT- Förderkurs: Aufbau und Betreuung des Labors für moderne Technologien

 

Zudem bietet die Fachschaft Unterstützung bei der Teilnahme an Jugend forscht sowie an verschiedenen Informatik- Wettbewerben wie dem Informatik- Biber oder dem Bundeswettbewerb Informatik.

 Je nach personeller und organisatorischer Struktur und Interessenlage unserer Schülerinnen und Schüler planen wir weitere Seminarangebote und langfristig den Aufbau eines Science- Lab. Weitere Projekte zum Schärfen des naturwissenschaftlichen Profils befinden sich derzeit in der Planungs- und Erprobungsphase. 

So zum Beispiel Schulungsangebote für Schüler und Kollegen zu den modernen Technologien wie ActiveBoards und bei den MINTIS werden wir Schülerinnen und Schülern in einer genderspezifischen Peer-Vermittlung die Möglichkeit geben, bereits in der 5. Jahrgangsstufe in die informatischen Möglichkeiten von Mathe- Algebra- Systemen, Vektorgrafikgesign und 3D- Programmierung hinein zu schnuppern. Das alles kann natürlich nur funktionieren, wenn wir interdisziplinär zusammenarbeiten und wir freuen uns darüber, dass viele Schülerinnen und Schüler sich bereits in der Probephase dazu bereit erklärt haben, als MINTI- Betreuer ihre Freitagnachmittage mit 5.Klässlern am Computer und im Labor für moderne Technologien zu verbringen.