Mädchenförderung im MINT- Bereich
-----------------------------------------------------------

 

Im Frankenwald packt jeder mit an. Da ist es nicht verwunderlich, dass am FWG Mädchenförderung gar keinen eigenen Namen mehr braucht - natürlich sind Mädels bei uns in allen Bereichen involviert und wir fördern Mädchen und Jungen im MINT- Bereich gleichermaßen.

Auch bei uns haben manche Schülerinnen Berührungsängste mit den Naturwissenschaften, aber unser Motto ist klar: "Kann ich nicht" - gibts nicht!

Unsere Damenwelt kann löten, programmieren und schrauben wie die Herren - was an Kraft mangelt, macht Technik wett!

Und so "fördern" wir unsere Mädels in der NETZ- AG, in den MINT- Kursen oder den Begabtenkursen ohne viel Aufhebens. Auch das Projekt MINTI - zunächst eigentlich nur für Mädchen der 5. Klasse ersonnen, hat sich schnell auch bei den Jungs rumgesprochen. Im Entstehen ist gerade eine genderspezifische Peer- Vermittlung - Mädchen arbeiten mit Mädchen am Computer - Jungen mit Jungen.

Wir nehmen außerdem regelmäßig mit vielen Teilnehmern am Girls-/Boys-Day teil und bieten mit dem Cypermentoring- Programm auch naturwissenschaftliche Kontakte mit Wissenschaftlerinnen in ganz Deutschland an.

Für uns heißt Mädchen fördern aber dennoch hauptsächlich sie in alle naturwissenschaftlichen und technischen Bereiche und Tätigkeiten einzubinden. Schließlich soll die Informatikerin genauso alltäglich werden wie der Kindergärtner!