Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft

 

Es ist ein echter Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit – und das schon seit langem nicht nur im Veranstaltungskalender des Frankenwald-Gymnasiums: Das FWG lädt am Donnerstag, den 12. Dezember, um 19 Uhr in die Kronacher Stadtpfarrkirche zum alljährlichen Adventskonzert der Schule ein. Unter der Leitung der Fachschaft Musik erklingen am Donnerstag vor allem die verschiedenen Chöre, Ensembles und Orchester des FWG – darunter auch die beiden großen Chöre, ein Percussion-Ensemble, die neu gegründeten „Jazz-Kids“, der Lehrerchor und die Big Band. Abwechslung und Vielfalt garantieren aber nicht nur die unterschiedlichen Besetzungen, sondern auch die Auswahl der Musikstücke, die vom Barock bis in die Moderne reichen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Am Freitag, den 13. Dezember, findet wieder der alljährliche Weihnachtsbasar des Frankenwald-Gymnasiums statt. Er beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Neben den Lehrerkräften und den Schülerinnen und Schülern, für die der Basar eine verpflichtende Schulveranstaltung ist, sind vor allem die Eltern der Schülerinnen und Schüler sowie deren Verwandte, alle ehemaligen „FWGler“ und alle Interessierten herzlich eingeladen. Es wird ein buntes Programm mit viel Abwechslung geboten, das die Schülerinnen und Schüler vorbereitet haben (z. B. Tombola, Spiele, Weihnachtsmarkt, usw.). Auch für Essen und Trinken ist bei gebrannten Mandeln, Kaffee, Kuchen, Tee und heißer Schokolade und vielem mehr bestens gesorgt. Der Erlös des Weihnachtsbasars kommt wie jedes Jahr einem kirchlichen Bildungs- und Ausbildungsprojekt für Jugendliche auf den Philippinen zugute.

------------------------------------------------------------------------------------------------



 

MINT zum Tag der offenen Tür

 

Das FWG ist MINT- freundlich. Das bestätigt nicht nur eine hübsche Auszeichnung in der Pausenhalle, sondern wird auch von Eltern und Kindern so wahrgenommen.  Kein Wunder also, dass die Netz- AG, die Robotiker und auch das MINT- Labor zum Tag der offenen Tür mitmischten. Es wurde aufgefahren was im Unterricht laut Lehrplan behandelt wird und vor allem wie man diese Inhalte den Kindern spannend und anschaulich erklären kann. Aber das alleine macht uns nicht MINT- freundlich. Wir leben vom Engagement und der Ideenvielfalt unserer Schüler und Kollegen und die zeigen jedes Jahr zum Tag der offenen Tür was sie können.

Im Chemiesaal waren die Besucher Feuer und Flamme, die Robotiker programmierten ihre Lego- Gefährte im Akkord und im Labor wurden Köpfe eingescannt und gedruckt, T- Shirts gestaltet und die neue Werkzeugwand entlockte so manchem Hobbyhandwerker ein anerkennendes Grinsen. Dabei immer in vorderster Front: Die Mädels der MINT´ler . Aus allen Jahrgangsstufen und allen Fachrichtungen. Anderswo mag man es Mädchenförderung nennen, bei uns ist es Alltag.

Und so durfte sich unser neuer Schulleiter gleich mal an die T- Shirt Presse wagen – ein Ungetüm das viel Kraft oder aber Technik braucht um die Presse zu schließen. Was bei den zierlichen Mädels (nach zugegebenermaßen reichlich Übung) recht locker aussieht, brachte Herrn Weichert kurz ordentlich ins Schwitzen. Da ist der 3D- Scan dann schon eine nützliche Erholung.

Am Ende des Abends waren die Stimmen rauh, denn die Schülerinnen und Schüler stellten ihre Projekte selbst vor und standen interessierten Eltern und Kindern Rede und Antwort.

Anschließend gab es noch Gespräche mit Eltern lange über die reguläre Zeit hinaus. Und wie in jedem Jahr fachsimpelten die MINT´ler stolz und geduldig mit fachkundigen oder einfach neugierigen Eltern und hauchten so der MINT- Auszeichnung erst richtig Leben ein.

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Am Schulzentrum 5
96317 Kronach

Tel.: 09261-62120

unser Sekretariat ist besetzt
Mo - Do: 7.15 - 16.00 Uhr
Fr: 7.15 - 13.00 Uhr

Schulmanager-Online

 

Infos zur Anmeldung

 

 

 

 

Elternportal

Unsere Partner