Volleyballprojekt FWG + KZG

 

Unsere Jungenvolleyballmannschaft der Jahrgänge 2004-2001 hat in diesem Schuljahr an einem ganz besonderen Projekt teilgenommen:

Für den Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ waren es in dieser Jahrgangsstufe zu wenige Jungen, die sich zum Wahlkurs angemeldet haben. Deshalb wurde ein Team zusammen mit dem KZG gegründet, das über den ortsansässigen Volleyballverein TS-Kronach als Jugendmannschaft U18 in die Spielrunde 2017/18 ging.

Zwar konnte kaum zusammen trainiert werden, aber die Jungs fanden schnell zusammen. Die zwei Spieltage haben viel Spaß gemacht, obwohl die Gegner stärker und reine Vereinsmannschaften waren. Der erste Spieltag fand am 12.11. in Bayreuth statt, die Gegner waren aus Bayreuth und Marktredwitz. Beim zweiten Spieltag (03.12.) spielte das U18-Team in Rödental, wo außer gegen die Heimmannschaft noch gegen Hirschaid gekämpft wurde. Zwar sind die Jungs mit jeweils einem 0:2 nach Hause gefahren, haben aber viel gelernt und konnten eine große Anzahl an positiven Erfahrungen sammeln.

Betreuer waren vom Verein Jan Bollow, Oliver Höpp und Alexander Groß, vom FWG Frau Höpp.

Spieler von links nach rechts:

Johannes Schuster, Max Bülling, Christoph Ament vom KZG, Justin Pohl, David Uhl, Laurenz Ammon, Nicolas Gentzsch vom FWG

Nicht im Bild, aber am anderen Spieltag dabei: Christian Lehnhardt, Kilian Köhn, Dennis Eckert