Startschuss für den etwas anderen Begleiter durch den Advent

 

Ein „schoolAdventure“ will das P-Seminar „Adventskalender“ des Frankenwald-Gymnasiums unter der Leitung von Religionslehrer Matthias Simon bieten und spielt bereits im Titel seines Kalenders mit den Begriffen Advent, also Wartezeit, und adventure für Abenteuer. Was es genau damit auf sich hat, berichteten die 13 Schülerinnen und Schüler bei der Präsentation ihres Projektes vor der Löwen-Apotheke in Kronach.

 

Der Ort für die Präsentation war dabei nicht zufällig ausgewählt. Vielmehr ist das Team der Löwen-Apotheke mit seiner Chefin Anne Spoerl ein wichtiger externer Partner der Schülerinnen und Schüler. Im Schaufenster neben der Eingangstür öffnet sich ab Freitag täglich ein neues Fenster des Adventskalenders, der in Form einer Ausstellung gestaltet ist. „Wir wollten unseren Lernort Schule mit dem Advent verbinden“, so Jessica Fischer bei der Präsentation des Kalenders, „und haben uns überlegt, was die Gegenstände, mit denen wir täglich zu tun haben, eigentlich für eine Verbindung zum Advent haben könnten.“ Herausgekommen ist eine Ausstellung mit 26 schulischen Gegenständen, die in der Pausenhalle des Frankenwald-Gymnasiums und im Schaufenster der Löwen-Apotheke zu sehen ist. „Was uns zu den einzelnen Gegenständen eingefallen ist, kann man in dem Begleitheft nachlesen, das zu unserer Ausstellung erschienen ist“ erklärte Senta Kryzer den Gästen der Präsentation und zeigte stolz ein Exemplar des Kalenders. „Im Begleitheft findet man alle Gegenstände abgebildet und dazu die passenden Texte, für jeden Tag bis zum Zweiten Weihnachtsfeiertag einen.“, so die Schülerin weiter. „Außerdem gibt es an manchen Tagen eine süße Überraschung, denn die gehört ja auch zum Advent.“

Als Vertreter der Schulleitung lobte Oberstudienrat Matthias Schneider die Seminaristen und dankte ihnen für ihr Engagement im Seminar. „Was ihr hier an Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Zusammenarbeit gelernt habt, ist wesentlich mehr Wert, als die maximal 30 Punkte, mit denen das Seminar in euer Abiturzeugnis eingeht“, gab er den Schülern mit auf den Weg. Sie könnten stolz sein auf die professionelle Gestaltung des Kalenders und die ansprechenden Texte, die sie geschrieben haben. „Manche sind eher zum Schmunzeln, andere fast schon meditativ, auf jeden Fall ist euer Kalender ein wunderbarer Begleiter durch den Advent, der von möglicht vielen gelesen werden sollte!“, erläuterte er den Schülern und ihren Gästen. Auch Michael Spoerl, der im Namen der Geschäftsleitung der Löwen-Apotheke zur Präsentation gekommen war, zeigte sich beeindruckt von der Leistung der Schüler und gratulierte ihnen zu ihrem Werk. Mit einem Dank an alle, die sie bei ihrem Projekt unterstützt hatten, beendeten die Schüler ihre Präsentation und luden zu Lebkuchen und heißen Getränken ein, die Katja´s Café bereitgestellt hatte.

 

Text: msi

Foto: Matthias Schneider