Besuch beim Lesezeichen

 

Am Montag, den 23. April 2017, machte sich die Klasse 5c des Frankenwald-Gymnasium Kronach im Rahmen der Aktion „Welttag des Buches“ nach der dritten Stunde mit ihren beiden Lehrern Adrian Ginevrino und Matthias Schneider auf dem Weg zur Buchhandlung „Lesezeichen“.

Dort wurden sie herzlich von dem Inhaberehepaar Anette und Michael Panhans empfangen, die den Schülern zum Beispiel etwas über die Besonderheiten des Buchmarktes in Deutschland, die Förderung von Autoren und die Bestellmöglichkeiten erzählten. Außerdem konnten die Schüler dann noch Fragen stellen, welches das erste Buch gewesen sei, dass im „Lesezeichen“ verkauft wurde, und ob es Autorenlesungen gebe.

 

Nachdem der Wissensdurst der Schüler gestillt war, durften sie sich die Buchhandlung noch etwas genauer anschauen, um vor allem die vielen interessanten Lesetipps von Frau Panhans in Augenschein zu nehmen. So verwundert es nicht, dass viele nicht nur mit dem Buch „Das geheimnisvolle Spukhaus“, das jeder anlässlich des Weltbuchtages geschenkt bekommen hatte, sondern auch mit einem zweiten oder gar dritten Buch den Heimweg zum FWG antraten.

 

Emma Förtsch, Sina See (5c)