Premiere für Turnerinnen des FWG

 

Nach langer langer Zeit hat das FWG wieder eine Turnmannschaft ins Rennen geschickt! Beim diesjährigen Kreisentscheid Gerätturnen im Mai 2017 gingen zwei Teams des FWG im B-Programm der Schulsportwettkämpfe an den Start und machten gleich bei ihrer ersten Bewährungsprobe ein gute Figur! Auf Initiative der turnbegeisterten Sportlehrerinnen Frau Springer und Frau Hanke fanden sich ohne langes Nachfragen 11 Mädchen, die in kurzer Vorbereitungszeit topfit waren, um die Herausforderung eines Schulsportwettkampfes anzunehmen. In der Altersklasse 5./ 6. Klasse gingen Anneliese Kästner, Anna Pfadenhauer, Rebecca Hanke, Amira Hopf und Maria Löffler an den Start und zeigten sich an allen vier Geräten - Boden, Reck, Sprung und Schwebebalken - sehr ambitioniert und sicher in ihren Leistungen. Mit dem ersten Platz wurden sie auch sogleich für ihre starken Leistungen belohnt – wenn auch punktgleich mit der RS I und RS II, womit es dann zu dritt auf dem Siegertreppchen doch ein bisschen eng wurde.

Genauso motiviert und leistungsstark traten die Mädchen der 7. - 9. Klassen auf. Die Mannschaft von Anna-Sophia Beyer, Laura Förtsch, Lea Fischer, Janina Hellgeth, Malin Hopf und Lara Sesselmann wurde ebenfalls nahezu ausschließlich mit Bestnoten bewertet und konnte sich gemeinsam mit der RS I den ersten Platz sichern, dicht gefolgt von der RS II. Die Begeisterung der Mädchen lässt auf ein spannendes Schuljahr 2017/18 hoffen, in dem ein Wahlkurs Turnen noch mehr Mädchen für diese im Landkreis Kronach sehr beliebte Sportart motivieren soll. In einem wöchentlichen Training soll vor allem auch auf weitere Wettkämpfe sowie Showauftritte bei der nächsten Sportgala und anderen Gelegenheiten hingearbeitet werden. Die betreuenden Lehrerinnen freuen sich schon auf zahlreiche TeilnehmerInnen!

Sylvia Hanke