Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft

 

Es ist ein echter Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit – und das schon seit langem nicht nur im Veranstaltungskalender des Frankenwald-Gymnasiums: Das FWG lädt am Donnerstag, den 12. Dezember, um 19 Uhr in die Kronacher Stadtpfarrkirche zum alljährlichen Adventskonzert der Schule ein. Unter der Leitung der Fachschaft Musik erklingen am Donnerstag vor allem die verschiedenen Chöre, Ensembles und Orchester des FWG – darunter auch die beiden großen Chöre, ein Percussion-Ensemble, die neu gegründeten „Jazz-Kids“, der Lehrerchor und die Big Band. Abwechslung und Vielfalt garantieren aber nicht nur die unterschiedlichen Besetzungen, sondern auch die Auswahl der Musikstücke, die vom Barock bis in die Moderne reichen. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. 

 ------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Am Freitag, den 13. Dezember, findet wieder der alljährliche Weihnachtsbasar des Frankenwald-Gymnasiums statt. Er beginnt um 15 Uhr und endet um 18 Uhr. Neben den Lehrerkräften und den Schülerinnen und Schülern, für die der Basar eine verpflichtende Schulveranstaltung ist, sind vor allem die Eltern der Schülerinnen und Schüler sowie deren Verwandte, alle ehemaligen „FWGler“ und alle Interessierten herzlich eingeladen. Es wird ein buntes Programm mit viel Abwechslung geboten, das die Schülerinnen und Schüler vorbereitet haben (z. B. Tombola, Spiele, Weihnachtsmarkt, usw.). Auch für Essen und Trinken ist bei gebrannten Mandeln, Kaffee, Kuchen, Tee und heißer Schokolade und vielem mehr bestens gesorgt. Der Erlös des Weihnachtsbasars kommt wie jedes Jahr einem kirchlichen Bildungs- und Ausbildungsprojekt für Jugendliche auf den Philippinen zugute.

------------------------------------------------------------------------------------------------



 

Ein Beitrag wie ich nachhaltig einkaufen kann

 Wir alle lieben Schokolade und denken dabei aber nicht darüber nach wo sie her kommt. Genau dies erfuhr die Klasse 8c zusammen mit Frau Motschenbacher in einem Vortrag von Frau Fischer Petersohn, welche ehrenamtlich im Weltladen „Karibu“ in Kronach arbeitet. 

Zuerst beschäftigten wir uns mit der Frage: Woran erkenne ich, ob etwas nachhaltig hergestellt wurde? Hier zeigte uns Frau Fischer Petersohn verschiedene Gütesiegel, die einen fairen Handeln garantieren, wie zum Beispiel das Fairtrade Siegel, welches meist auf Kaffee und Kakaoprodukten zu finden ist. Anschließend begaben wir uns auf eine „Reise“ vom Anbau des Kakaos bis zur Ernte und Verarbeitung zu Schokolade.

Frau Fischer Petersohn brachte uns auch eine Kakaoschote mit, so nennt man die Kakaofrucht, und erklärte dabei, dass diese sehr hart ist, außen eine Art holzige Schicht hat, 15-20 cm lang werden kann und  in verschiedenen Farben vorkommt, je nach Reife. Nach der Ernte, was einen langwierigen Prozess darstellt (die Bohnen müssen zum Beispiel getrocknet werden), werden die Kakaobohnen, diese sind in der Frucht,  in die westlichen Länder (v.a. Schweiz) verschifft.

Zum Abschluss zeigte sie uns einen Film, in dem es um die alltägliche Arbeit der Kakaobauern auf den Plantagen ging. Dieser zeigte auf eindrucksvolle Weiße, unter welch harten Bedingungen die Arbeiter (unter ihnen auch viele Kinder und Jugendliche) für unseren Schokoladengenuss arbeiten müssen. Wir waren uns am Ende einig, dass man im Alltag viel öfter auf Gütesiegel wie Fairtrade achten sollte, um (wenn auch nur einen kleinen) Beitrag zur „Entwicklungshilfe“ zu leisten.

 

Julia Mahr, 8c

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Am Schulzentrum 5
96317 Kronach

Tel.: 09261-62120

unser Sekretariat ist besetzt
Mo - Do: 7.15 - 16.00 Uhr
Fr: 7.15 - 13.00 Uhr

Schulmanager-Online

 

Infos zur Anmeldung

 

 

 

 

Elternportal

Unsere Partner