Frankenwald-Gymnasium
Kronach
Fördern - Werte - Gemeinschaft



27 Steuererklärungen am Tag leistete ein Mitarbeiter des Finanzamtes. Einen Einblick in das Ausmaß der Steuererklärung von „Fred Feuerstein“ erhielten die Schülerinnen und Schüler des wirtschaftlichen Zweigs der 10a, 10b und 10c begleitet von den Lehrkräften Frau Stegner, Frau Uthoff und Herrn Weinkamm. Diese brachte den Ein oder Anderen durchaus ins Schwitzen.



Nach einer kurzen Zählung startete der Weg bereits in Richtung obere Stadt. Im Finanzamt angekommen wurden wir direkt in einen separaten Raum im oberen Teil des Gebäudes geführt, in welchem Frau Müller und Herr Wolkersdorfer im Anschluss einen Vortrag hielten. Zunächst wurde das Finanzamt Kronach vorgestellt, bevor wir uns selbst am Ausfüllen der Steuererklärung des Fallbeispiels „ Fred Feuerstein“ versuchten. Dies gestaltete sich nicht gerade als einfach, weswegen uns die digitale Methode per Mausklick ans Herz gelegt wurde. Jeder Schüler allein erhielt vier DIN A3 Papierbögen zum Ausfüllen und einen dünnen Stapel mit den zu verarbeitenden Informationen.

Während des ganzen Vortrags beantworteten die Referenten sämtliche Fragen, die gestellt wurden.
Im letzten Abschnitt nach der Verbesserung der Aufgabe wurde der Beruf des Finanzwirts beziehungsweise der Finanzwirtin grundlegend erläutert. Angefangen bei den Voraussetzungen bis hin zum Ausbildungsverlauf und Berufsbild.
Ein kurzer Film sollte Erfahrungsberichte dieses Berufes wiedergeben.
Abschließend bedankten sich zwei Schüler im Namen der Gruppe und den betreuenden Lehrkräften herzlich bei Frau Müller und Herrn Wolkersdorfer mit einem kleinen Präsent. Ebenso erhielten die beiden einen herzlichen Applaus.